Julia & Tim | Traumhochzeit in Grömitz – Teil I

Bereits im letzten Jahr im Sommer trafen wir uns mit Julia und Tim zu einem Vorgespräch für ihre Hochzeit, die dieses Jahr im Mai stattfinden sollte. Die Beiden hatten schon damals eine ziemlich genaue Vorstellung von ihrer Hochzeit im Allgemeinen und auch von den Details.
So sind wir dann während der vergangenen Monate regelmäßig auf dem Laufenden über den Stand der Vorbereitungen gehalten worden. Besonders spannend war der Baufortschritt des Hotels a-ja Resort in Grömitz, auf dessen Dachterrasse die Trauung stattfinden und das erst kurz vor dem Trautermin eröffnet werden sollte.

Doch es hat geklappt! Und nicht nur das. Wir können wohl ganz ehrlich sagen, dass Julia und Tim eine wunderschöne Hochzeit gestaltet haben, die mit ihren liebevollen Details, dem Seaside in Grömitz als fantastische Location, köstlichem Essen und einfallsreichen Beiträgen der Freunde einfach perfekt war.

Für uns war es eine große Freude, die Beiden an diesem Tag zu begleiten und es war wunderbar zu sehen, wie herzlich sich alle für die Beiden gefreut und mit ihnen gefeiert haben.

Danke an Jule und Tim, dass wir all die tollen Moment für euch festhalten durften!

Und natürlich auch Danke dafür, dass wir von eurem Tag etwas zeigen dürfen. Es sind jedoch so viele Bilder entstanden, dass wir es in mehrere Teile aufteilen müssen. Los geht es mit … Getting Ready einmal anders 

Das Brautpaar hatte sich gewünscht, dass wir bereits beim „Getting Ready“ dabei sind. Durch den Umstand, dass wir zu zweit sind, lässt sich das natürlich prima aufteilen. Während Maike also die Mädels beim Anziehen ihrer Kleider begleitete, traf Katja sich auf dem Golfplatz mit den dem Bräutigam und seinen „Groomsmen“.

Man, war das ein Spaß! 2 Golf Carts standen bereit und schon ging es los. Der erste Stop wurde am äußersten Loch des Platzes eingelegt. Nachdem die ersten Fotos gemacht waren und die Jungs ein paar Bälle abgeschlagen hatten, sollte es weiter gehen zum nächsten Loch. Doch leider weigerte sich das eine Cart beharrlich, weiter zu fahren. Ein Kabel war korrodiert und so kam leider kein Strom mehr an (oder so ähnlich).
Nun gut, also musste Werkzeug her und einer der Jungs zog los. Nach einer gefühlten Ewigkeit kehrte er zurück – mit dabei eine Minizange und eine Tüte mit gekühlten Getränken für alle.
Das Golf Cart wurde wieder zum Laufen gebracht und es ging weiter über den Golfplatz für weitere Fotostops.

Danke an die Superhelden für eine sehr lustige Zeit auf dem Golfplatz!

boys 2 boys 3 J+T - GR Boys -010J+T - GR Boys -062 J+T - GR Boys -099 J+T - GR Boys -104 J+T - GR Boys -110 J+T - GR Boys -112 J+T - GR Boys -113 J+T - GR Boys -115 J+T - GR Boys -124 J+T - GR Boys -128boys 5